SVS glückt Revanche!

Drucken

Nach der 3:4 Heimpleite in der Vorrunde landete die Linnemann-Elf einen 3:1 Auswärtserfolg beim ASV Grassau. Wie schon beim Heimspiel gegen den SV Nußdorf erlebte der SVS-Anhang ein Déjà-vu, wieder kreierte man zahlreiche Einschussmöglichkeiten, die man nicht verwerten konnte. In der 35. Min. bekamen die Gastgeber einen Freistoß zugesprochen. Der ansonsten harmlose Schuss wurde unglücklich abgefälscht und die Hausherren gingen mit einer 1:0 Führung in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel zeigten die Linnemänner dass man hier das bessere Team war und in der 54. Min. erzielte Ludwig Furtner nach feinem Zuspiel von Maxi Alberter in Torjägermanier den 1:1 Ausgleichstreffer. Die Gäste setzten jetzt die Heimelf vehement unter Druck, doch wieder zeigte man vor dem Tor Nerven. So dauerte es bis zur 83. Min. ehe Sepp Öttl, nach einer scharfen Hereingabe von Hannes Dangl, mit einem herrlichen Flugkopfball die verdiente Führung für den SVS erzielte. In der 89. Min. setzte sich Simon Hilger im 16er des ASV durch und sorgte mit dem 3:1 für die Entscheidung in diesem Match!

Das Spiel der Zweiten gegen den WSV Oberaudorf wurde witterungsbedingt abgesagt!

Am Samstag, 11.5. ist der NK Croatia Rosenheim zu Gast in Söllhuben! Spielbeginn ist um 15.00 Uhr.

Um 17.00 Uhr erwartet die Zweite den ESV Rosenheim!