Freistoßknaller bringt SVS 3 Punkte!

Drucken

Mit 2:1 besiegte die Linnemann-Elf in einem umkämpften Spiel den SV Nußdorf. In den ersten 45 Min. hätte der SVS das Spiel entscheiden können, doch beste Chancen wurden versiebt oder der starke Nußdorfer Goalie verhinderte mit einigen Glanzparaden die Führung der Gäste.

Nach dem Seitenwechsel konnten die Hausherren das Spiel offen gestalten und Torwart Florian Steiner musste mehrmals eingreifen. In der 76. Min. war dann Simon Hilger einen Tick schneller als sein Gegenspieler und versenkte die Kugel aus 14 m unhaltbar ins linke Toreck. Nur 4 Min. später die kalte Dusche für die Linnemann-Truppe, als Dominik Endler mit einem Flachschuss das 1:1 markierte. In der 90. Spielminute bekam der SVS gute 25 m vor dem Nußdorfer Gehäuse einen Freistoß zugesprochen. Sepp Öttl trat an und zimmerte das Spielgerät mit einem fulminanten Schuss ins Kreuzeck.

Am kommenden Samstag, 22.09. um 15.00 Uhr ist der SVS Gastgeber gegen den ASV Grassau.

Die Zweite des SVS und der ASV Grassau II trennten sich 1:1. Torschütze für den SVS war Marco Steinacher. Die Zweite erwartet am Samstag, 22.09. um 17.00 Uhr den WSV Oberaudorf II.