HomeStartseiteNachrichten aus dem HerrenbereichSVS unterliegt Raubling mit 1:4!

SVS unterliegt Raubling mit 1:4!

Als guter Gastgeber zeigte sich die SVS-Truppe beim Match gegen den TuS Raubling, denn man verteilte mächtig Geschenke an den Bezirksliga-Absteiger. In der 7ten Min. bekamen die Gäste einen Freistoß aus dem Halbfeld zugesprochen, und der als Flankenball gedachte Schuss von F. Kellerer fand den Weg ins SVS-Gehäuse.

Gut 20 Min. waren gespielt, als man ein Kopfballduell verlor und der Ball bei Lukas Schöffel landete, dieser fackelte nicht lange und erhöhte aus 16m auf 2:0. Die Linnemann-Truppe zeigte sich keineswegs geschockt und als Simon Hilger zum zweiten Mal im 16er regelwidrig attackiert wurde, entschied der Referee auf Strafstoß. Sepp Öttl ließ dem TuS-Goalie vom Punkt keine Abwehrchance und verkürzte auf 1:2. Kurz vor der Halbzeitpause bekam Raubling eine Ecke zugesprochen. Jens Eckl zog die Kugel auf den ersten Pfosten und die SVS-Abwehrrecken ließen den Ball gewähren, dieser sprang TW Robert Langzauner an die Füße und von dort ins Tor!

Im zweiten Durchgang versuchte der SVS die Gäste unter Druck zu setzen, doch wieder agierte man schlampig im Aufbauspiel und einTuS-Angreifer schnappte sich das Spielgerät und konnte nur durch ein Foulspiel gebremst werden. Auch hier zeigte der Referee auf den Punkt. F. Kellerer ließ TW Robert Langzauner keine Abwehrchance und erhöhte auf 1:4. Hannes Schaal und Sepp Öttl hätten es vielleicht nochmal spannend machen können, aber Schaal scheiterte am starken TuS-Schlussmann und Öttl hatte das Visier etwas zu hoch eingestellt.

Bereits am Freitag, den 26.08. um 19.30 Uhr ist man zu Gast beim TSV Wasserburg. Die Truppe von Trainer Christian Haas ist gespickt mit höherklassigen Spielern und wird der Linnemann-Elf sicherlich alles abverlangen! Trotz der etwas späteren Anstoßzeit hofft der SVS auf Unterstützung seiner Fans!

Die Zweite musste eine 8:0 Schlappe gegen den TuS Großkarolinenfeld hinnehmen und ist nächste Woche spielfrei. Leider wurde bei diesem Match Torwart Sebastian Alberter an der Schulter verletzt und musste mit dem Sanka ins Krankenhaus! Der SVS wünscht auf diesem Weg gute Besserung!

 

Kommentare  

 
0 #1 L. Alberter 2016-08-21 18:06
Sebi hat sich einen glatten Schlüsselbeinbr uch zugezogen und fällt mindestens für die nächsten 2 Monate aus. :sad:
Zitieren
 

Kommentar schreiben

Hier können Sie diesen Beitrag kommentieren. Beachten Sie hierzu bitte unsere Kommentarregeln: Kritik ist erwünscht, aber wenn sie unsachlich oder beleidigend wird, fliegt sie raus. Für allgemeine Kommentare zum Verein oder zur Homepage bitte das Gästebuch oder E-Mail verwenden.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Nachrichtenarchiv 2008-2010

Facebook-Seite 50 Jahre SVS

Wappen 50 Jahres SVS

Datenschutzhinweis: Facebook überträgt Ihre Nutzungsdaten zu Servern in den USA.

Neueste Kommentare

Free business joomla templates